Recap Digital Finance Conference 2022

Wie können wir das Finanzsystem zum Besseren verändern? Darüber haben wir auf der Digital Finance Conference 2022 in 33 Sessions mit rund 350 Teilnehmenden und über 65 Referentinnen und Referenten an zwei Tagen diskutiert. Eröffnet wurde die Veranstaltung von Dr. Bernhard Rohleder, CEO von Bitkom, und Mario Brandenburg, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung. "Lasst uns anfangen, europäisch zu denken und aufhören, auf nationaler Ebene gegeneinander zu arbeiten", appellierte Dr. Peter Robejsek von Mastercard.

Die #digifin22 beschäftigte sich auf drei Bühnen in spannenden Keynotes, Podiumsdiskussionen und interaktiven Workshops mit der Transformation und Innovation des Finanzökosystems. Den Auftakt an Tag 2 machte Fabian Wesemann mit seiner Eröffnungsrede. Wenn er eines am Ökosystem ändern könnte, dann wäre es die deutsche Angst vor der Digitalisierung: "Wir brauchen Mut!", so der CFO & Co-Founder von wefoxHQ.

Spannende internationale Einblicke gab es auf europäischer Ebene von Mairead McGuinness, Kommissarin für Finanzdienstleistungen, Finanzstabilität und Kapitalmarktunion in der EU-Kommission, und in das digitale Finanzsystem Israels von Dikla Wagner. Ein besonderes Highlight waren auch die drei großartigen Startup-Pitches von Spott, GeoX und Connected Insurance.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden und freuen uns bereits auf die nächste Digital Finance Conference am 3. Mai 2023!